DRYPACK"

DRY-PACK


Die antistatische, wasserdampfdichte, flexible Verpackung für elektronische Bauteile. Die DRY-PACK Verpackung bietet den optimalen Schutz vor Feuchtigkeitsschäden. Sie trägt dazu bei, den Popcorn-Effekt in der SMD-Technik zu verhüten. Sie bildet außerdem den einwandfreien Korrosionsschutz, sowohl für Langzeitverpackungen im eigenen Lager, sowie auch für den Export in die entferntesten Regionen und in die extremsten Klimazonen.

Drei Teile bilden die Grundvoraussetzung für eine funktionierende DRY-PACK Verpackung:

  • Die antistatische, wasserdampfdichte, flexible Sperrschichtfolie = DRY-PACK-Folie
  • Der Trockenmittelbeutel nach DIN 55473 in der richtigen Größe
  • Der spezielle Feuchtigkeitsanzeiger SMD-HUMITECTOR Anzeigebereich: 10%, 20%, 30% und 40% relative Luftfeuchte

Die sachgerechte Anwendung der obigen Verpackungsmaterialien, verbunden mit einer sorgfältigen Verarbeitung, garantieren den Schutz vor Feuchtigkeit und Korrosion.

Beschreibung

Die antistatischen, wasserdampfdichten, flexiblen Sperrschichtfolien werden als mehrschichtige Verbund- oder Kombinationsfolien hergestellt. Die übliche Handelsform ist der Flachbeutel.

Wir haben verschiedene Maße am Lager.  Flachbeutel nach Maß können auch geliefert werden.

Aufbau der DRY-PACK-Folie (von außen nach innen):

  • antistatische Polyethylenfolie
  • Aluminiumfolie
  • Polyethylenfolie
  • Aluminiumfolie
  • antistatische LowDensity Polyethylenfolie

Wir führen zwei Materialien: Dryshield 7000 und Dryshield 7700. Der Unterschied liegt in der Dicke, der Wasserdampfdurchlässigkeit und in der Stichfestigkeit.

Physikalische und mechanische Eigenschaften

  Dryshield 7000 Dryshield 7700
Dicke 0,09 mm +/- 10% 0,18 mm +/- 10%
Lichtdurchlässigkeit undurchsichtige Struktur undurchsichtige Struktur
Zugfestigkeit 40 lbs. 45 lbs.
Reißfestigkeit > 4,5 lbs. > 5,0 lbs.
Dehnung keine keine
Berstfestigkeit > 50 psi. > 50 psi.
Stichfestigkeit > 20 lbs. > 30 lbs.
Heißsiegelfestigkeit > 12 lbs > 12 lbs.
Wasserdampfdurchlässigkeit < 0,32 g/m2 / 24 h < 0,085 g/m2 / 24 h


Elektrische Eigenschaften

Oberflächenwiderstand von Dryshield 7000 Dryshield 7700
Innen- und Außenschicht <10^11 Ohm <10^11 Ohm
Widerstand der Aluminiumschicht 100 Ohm 100 Ohm
Ableitzeit <0,03 sec. <0,03 sec.
ESD-Shielding < 10 nJ. < 10 nJ.
EMI Dämpfung 45 dB. 45dB.
erfüllt oder übertrifft IEC 61340-5-1 IEC 61340-5-1
  MIL PRF-81705D, Type I, Class I MIL PRF-81705D, Type I, Class I
  EIA 583 EIA 583


Lagergrößen

andere Größen auf Anfrage!
Art-Nr. Material Größe  
SC701020 Dryshield 7000 254x508mm 10"x20"
SC701030 Dryshield 7000 254x762mm 10"x30"
SC701618 Dryshield 7000 406x457mm 16"x18"
SC77140680 Dryshield 7700 140x680mm  
SC770155700 Dryshield 7700 155x700mm  
SC77203406 Dryshield 7700 203x406mm 8"x16"
SC77254457 Dryshield 7700 254x457mm 10"x18"
SC771020 Dryshield 7700 254x508mm 10"x20"
SC771030 Dryshield 7700 254x762mm 10"x30"
SC771618 Dryshield 7700 406x457mm 16"x18"
SC771719 Dryshield 7700 432x483mm 17"x19"

Für die DRY-PACK Verpackung ungeeignet sind die Materialien

  • elektrisch leitfähige schwarze Polyethylenfolien
  • antistatische rosa Polyethylenfolien
  • STATIC-SHIELDING Folien

Die Dicken dieser Folien liegen zwischen 75 – 150 my. Ihre Wasserdampfdurchlässigkeit ist deshalb um ein Vielfaches größer als die der speziellen DRY-PACK-Folien.

 

 

Trockenmittel 

Die Trockenmittelbeutel sollten der DIN 55473 entsprechen. In der DIN 55473 wird das Maß einer Trockenmitteleinheit nicht nach dem Gewicht, sondern nach der Wasserdampf-Aufnahmefähigkeit des Trockenmittels festgelegt: 

Eine Trockenmitteleinheit muss im Gleichgewicht mit Luft bei einer Temperatur von + 23° C (+/- 2° C) und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 20% mindestens 3 Gramm Wasserdampf und bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 40% mindestens 6 Gramm Wasserdampf aufnehmen. 

Wir bieten Ihnen entsprechende Trockenmittel an und berechnen Ihnen auch gerne die Menge Trockenmittel pro Verpackung, die benötigt wird. 

 

Feuchtigkeitsanzeiger 

Der Feuchtigkeitsanzeiger SMD-HUMITECTOR wurde ganz gezielt für die DRY-PACK Verpackung entwickelt. Sein Anzeigebereich reicht von 10% über 20% und 30% bis hin zu 40% relativer Luftfeuchte. Er verfügt über ein Farbvergleichsfeld mit dessen Hilfe sich die relative Luftfeuchte sehr einfach bestimmen läßt.

Der SMD-HUMITECTOR ist reversibel. Das heißt, er zeigt stets die im Moment der Beobachtung herrschende relative Luftfeuchte an. Die Anzeigepunkte des Feuchtigkeitsanzeigers sind blau gefärbt, wenn die relative Luftfeuchte unter den im Feuchtigkeitsanzeiger eingedruckten Zahlen liegt (= r.F.). Sie verfärben sich nach rosa, wenn die relative Luftfeuchte über diesen Prozentzahlen liegt. 

Bei der Kontrolle von DRY-PACK Verpackungen sollte deshalb der Feuchtigkeitsanzeiger unmittelbar nach dem Öffnen des Sperrschichtbeutels abgelesen werden. Die Werke unter 30% relativer Luftfeuchte reagieren sehr rasch in deutlich höherer Luftfeuchte. Der Farbumschlag von blau (=geringere r.F.) nach rosa (=höhere r.F) geschieht in kurzer Zeit. 

 

Verpackung 

Zusammen mit den Bauteilen werden die Trockenmittelbeutel und der Feuchtigkeitsanzeiger in den DRY-PACK Beutel gegeben. Der antistatische, wasserdampfdichte und flexible DRY-PACK Beutel wird nun mit einem geeigneten Heißsiegelgerät verschlossen. Das Trockenmittel absorbiert den im Innenraum des Beutels enthaltene Wasserdampf weitgehend. Die relative Feuchte wird bis auf ca. 5% abgesenkt. 

Es ist zu empfehlen, die Luft aus dem DRY-PACK Beutel so weit abzusaugen, dass sich die Folie an die verpackten Gegenstände anlegt. So wird das Volumen der Verpackung reduziert und eine mögliche Stapelung wird erleichtert. Ein zu starkes Absaugen sollte jedoch nicht erfolgen. Es besteht die Gefahr, dass sehr empfindliche Teile verbogen oder auch zerbrechen können. Außerdem kann die Folie durch das Ziehen über Ecken und Kanten beschädigt werden.